Studium

Studieren an der Hochschule für Musik Saar: Praxisnahe Ausbildung mit individueller Betreuung

Von Alter bis Zeitgenössischer Musik bietet die Hochschule für Musik Saar ein breites Ausbildungsspektrum für die wichtigsten künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Musikberufe.

Neben den „klassischen“ Studiengängen hat in den letzten Jahren die Ausbildung in den Bereichen Jazz, Pop und Aktuelle Musik zunehmend an Bedeutung gewonnen. Auch die musikpädagogischen Ausbildungsbereiche sind in der Vergangenheit enorm gestärkt worden.

Mit der Umstellung der Studiengänge auf die weltweit anerkannten Bachelor- und Master-Abschlüsse erfüllt die HFM international gültige Standards.

Die HFM offeriert ihren Studierenden eine Fülle von Stipendien- und Fördermöglichkeiten sowie hochschuleigene Wettbewerbe. Für Proben und Unterricht stehen hochwertige Instrumente, modern eingerichtete Räume und zeitgemäße Audio-Technik zur Verfügung. Mit einem Erweiterungsbau werden die räumlichen Kapazitäten des Haupthauses in naher Zukunft großzügig ausgedehnt.


 

++ Professur für Birgit Ibelshäuser ++

Birgit Ibelshäuser, Absolventin der Klasse Elementare Musikpädagogik (EMP) von Prof. Michael Dartsch und der Perkussionklasse von Prof. Thomas Keemss, hat den Ruf auf eine Professur für „Musikpraxis in der Grundschule“ an der...mehr...


++ Daniel Stoll erfolgreich beim „Concours de Genève“ ++

Der Violinist Daniel Stoll aus der Klasse von Prof. Hans-Peter Hofmann hat mit dem Vision String Quartett beim internationalen Musikwettbewerb „Concours de Genève“ in der Wertung Streichquartett den 1. Preis sowie alle drei...mehr...


++ HfM-Absolvent gewinnt Kleinkunstpreis ++

Lukas Mak, Absolvent der HfM-Klasse Elementare Musikpädagogik, hat mit seinem Programm "Ein bisschen Wahnsinn" (Musik-Kabarett & Performance) den mit 500 Euro dotierten Freiburger Kleinkunstpreis für...mehr...


++ News ++

Kota Yanagishima  aus der Dirigierklasse von Prof. Georg Grün wurde zum renommierten Internationalen Chordirigieren-Wettbewerb "Towards Polyphony" 2016 in Wrocław (Breslau) eingeladen.mehr...