Professor Toshiyuki Kamioka

Prof. Toshiyuki Kamioka studierte an der Hochschule für Musik und Künste in seiner Heimatstadt Tokio die Fächer Dirigieren, Komposition, Klavier und Violine. 1982 wurde er mit dem begehrten Ataka-Preis ausgezeichnet, zwei Jahre später wechselte er als Stipendiat von Rotary International an die Hochschule für Musik Hamburg, wo er bei Klauspeter Seibel Dirigieren studierte. Erste Theater-Erfahrungen sammelte Kamioka als Solorepetitor und Kapellmeister an verschiedenen deutschen Theatern und als Gastdirigent international renommierter Orchester. Bereits 1987 war er Dozent für Kammermusik und Begleitung an der Musikhochschule Hamburg, seit Beginn des Wintersemesters 2004/05 übt er eine Professur für Dirigieren an der Musikhochschule Saarbrücken aus. Mittlerweile hat sich Toshiyuki Kamioka durch Gastdirigate im In- und Ausland sowie der Arbeit mit namhaften Rundfunkorchestern weltweit einen Namen gemacht. Presse und Publikum rühmen gleichermaßen seine hochmusikalischen und differenzierten Interpretationen. In Wuppertal ist der japanische Dirigent seit der Saison 2004/05 als GMD tätig. 2009/10 wechselte er in die Position des Chefdirigenten und Künstlerischen Leiters, seit der Spielzeit 14/15 übernahm er zudem die Position des Opernintendanten. Unter seiner Führung hat sich das Orchester musikalisch und technisch stark weiterentwickelt. Inzwischen ist es über seine Wuppertaler Konzerttätigkeit hinaus regelmäßig in Mailand zu Gast. 2010 wurde Toshiyuki Kamioka der »Von der Heydt-Kulturpreis« der Stadt Wuppertal sowie Anfang 2011 der »Concert Performance Preis« vom Music Pen-Club Japan verliehen.

Kontaktdaten

E-Mailadressei.kessler@hfm.saarland.de


Zurück

++ Erfolg für Myriam Ghani beim "Deutschen Musikwettbewerb" ++

Myriam Ghani (Klasse Prof. Gaby Pas-Van Riet) nahm mit großem Erfolg am "Deutschen Musikwettbewerb 2017" (DMW) in Leipzig teil: Sie erreichte die III. Runde/Halbfinale, in dem sie vor der 36-köpfigen Gesamtjury ihre...mehr...


++ HfM-Ensemble Baroque4 gewinnt 2. Preis beim „Förderpreis Alte Musik“ ++

Das Ensemble Baroque4 mit Studierenden der HfM Saar hat den 2. Preis beim diesjährigen „Förderpreis Alte Musik“  gewonnen. Mit dem Preis fördern der Saarländischer Rundfunk und die Akademie für Alte Musik im Saarland seit...mehr...


++ HfM-Prorektor Prof. Jörg Nonnweiler mit dem Landespreis Hochschullehre ausgezeichnet ++

HfM-Prorektor Prof. Jörg Nonnweiler ist mit einem Landespreis Hochschullehre des Saarlandes ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis gemeinsam mit Nicole Schwarz von der Saarbrücker Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)...mehr...


++ Professur für Birgit Ibelshäuser ++

Birgit Ibelshäuser, Absolventin der Klasse Elementare Musikpädagogik (EMP) von Prof. Michael Dartsch und der Perkussionklasse von Prof. Thomas Keemss, hat den Ruf auf eine Professur für „Musikpraxis in der Grundschule“ an der...mehr...


++ Daniel Stoll erfolgreich beim „Concours de Genève“ ++

Der Violinist Daniel Stoll aus der Klasse von Prof. Hans-Peter Hofmann hat mit dem Vision String Quartett beim internationalen Musikwettbewerb „Concours de Genève“ in der Wertung Streichquartett den 1. Preis sowie alle drei...mehr...