Professor Stefan Litwin

Geboren 1960 in Mexico City. Klavier- und Kompositionstudien in den USA und der Schweiz. Zu seinen Lehrern gehören Christoph Keller, Jürg Wyttenbach, Walter Levin und Charles Rosen. Wichtige Anregungen auch durch Herbert Brün.

Internationale Konzerttätigkeit. Auftritte mit bedeutenden Orchestern und Dirigenten (u.a. Christoph von Dohnányi, Michael Gielen, Marek Janowski.) Kammermusik mit Partnern wie Aurèle Nicolet, Christian Tetzlaff, Irvine Arditti, Gustav Rivinius, Ib Hausmann, Michael Riessler, Jörg Widmann, Bruno Canino, dem LaSalle, Arditti, Danel, Pellegrini, Prazak und Minguet Quartett. Liederabende u.a. mit Roland Hermann, Henry Herford, Gisela May, David Moss und Salome Kammer.

Ausgeprägtes Engagement für zeitgenössische Musik. Zahlreiche Uraufführungen. Zusammenarbeit mit Komponisten wie Luciano Berio, Herbert Brün, Michael Gielen, Alexander Goehr, Johannes Kalitzke, Luigi Nono, Frederic Rzewski, Mathias Spahlinger, Jörg Widmann,  Jürg Wyttenbach und Hans Zender.

Eigene Kompositionen (Auswahl): »Lyon 1943 (Pièce de résistance)« (1999); »Rein oder unrein?« (Satire) (2001); Thoreau's Nightmare (2003); »Allende, 11. September 1973« (2004); »The Bells« (E.A.Poe) (2006); »…, die Hölle aber nicht.« (Imre Kertész) (2008/09);  »244, 37« für 6 Klarinetten und präparierten Flügel (2011); Vier Lieder nach Karl Kraus (2012/15); »El Once« für sprechenden Pianisten und Instrumente ad lib. (2013); »Among Friends« für 6 Stimmen und präparierten Flügel (2014).

Fernseh- und Rundfunkproduktionen in Europa und den USA. CD-Produktionen bei der Deutschen Grammophon, Auvidis/Montaigne, Arte Nova, Cala Records, telos, cpo, col legno, hänssler, Es-Dur.

Seit 1992 ist Stefan Litwin Professor an der Hochschule für Musik Saar. Von Herbst 2003 bis Frühjahr 2005 war er Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin, und während der Saison 2005/06 “Distinguished Artist in Residence” am Christ College der Cambridge Universität. Seit 2008 sporadische Lehrtätigkeit auch an der University of North Carolina at Chapel Hill.

 

Links:

www.stefanlitwin.com 

www.adk.de/de/archiv/archivbestand/musik/index.htm;

Kontaktdaten

E-Mailadressestefanlitwin@gmx.com


Zurück

++ Erfolg für Myriam Ghani beim "Deutschen Musikwettbewerb" ++

Myriam Ghani (Klasse Prof. Gaby Pas-Van Riet) nahm mit großem Erfolg am "Deutschen Musikwettbewerb 2017" (DMW) in Leipzig teil: Sie erreichte die III. Runde/Halbfinale, in dem sie vor der 36-köpfigen Gesamtjury ihre...mehr...


++ HfM-Ensemble Baroque4 gewinnt 2. Preis beim „Förderpreis Alte Musik“ ++

Das Ensemble Baroque4 mit Studierenden der HfM Saar hat den 2. Preis beim diesjährigen „Förderpreis Alte Musik“  gewonnen. Mit dem Preis fördern der Saarländischer Rundfunk und die Akademie für Alte Musik im Saarland seit...mehr...


++ HfM-Prorektor Prof. Jörg Nonnweiler mit dem Landespreis Hochschullehre ausgezeichnet ++

HfM-Prorektor Prof. Jörg Nonnweiler ist mit einem Landespreis Hochschullehre des Saarlandes ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis gemeinsam mit Nicole Schwarz von der Saarbrücker Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)...mehr...


++ Professur für Birgit Ibelshäuser ++

Birgit Ibelshäuser, Absolventin der Klasse Elementare Musikpädagogik (EMP) von Prof. Michael Dartsch und der Perkussionklasse von Prof. Thomas Keemss, hat den Ruf auf eine Professur für „Musikpraxis in der Grundschule“ an der...mehr...


++ Daniel Stoll erfolgreich beim „Concours de Genève“ ++

Der Violinist Daniel Stoll aus der Klasse von Prof. Hans-Peter Hofmann hat mit dem Vision String Quartett beim internationalen Musikwettbewerb „Concours de Genève“ in der Wertung Streichquartett den 1. Preis sowie alle drei...mehr...