Professor Frank Wörner

Geboren in Esslingen a. N.

Ab 1986: Schulmusikstudium an der Musikhochschule Stuttgart
Ab 1988: Studium der Alten Musik an der Schola Cantorum Basiliensis in Basel/Schweiz. Hauptfach Renaissance-Laute, Gesang bei K. Widmer
Ab 1993: Gesangsstudium bei Prof. L. Bosabalian, C. Davis, F. Simard. Opernschule Stuttgart. Liedklasse Prof. K. Richter.

Engagements an den Opernhäusern in Heidelberg, Braunschweig, Triest, Bologna, Salvador (Brasilien) und verschiedenen Opernfestspielen u.a. als Basilio (Rossini), Figaro, Sarastro (Mozart), Gurnemanz (Wagner), Ferrando (Verdi). Rege Konzerttätigkeit als Oratorien- und Liedsänger u.a. Wiener Festwochen, Ars Musica Brüssel, Musique d´un siècle Genf, Musiktage Bad Urach. 

In den letzten Jahren gefragter Interpret Neuer Musik. Zusammenarbeit bei internationalen Festivals mit Ensemble Recherche Freiburg, KNM Berlin, Ensemble Contrechamps Genf, Ensemble Phoenix Basel, Klangforum Wien, Ensemble Modern, VocaalLab Amsterdam. Auftritte in  Amsterdam, Warschau, Paris, Brüssel, Porto, Rom, Berlin, Jerusalem, Tel Aviv uvm. Zahlreiche Radio- und CD-Einspielungen.

2001-2007 Lehrauftrag für Gesang an der PH Ludwigsburg
2002-2011 Lehrauftrag für Gesang an der Musikhochschule Stuttgart
2011-2014 Dozent und stellvertretender Leiter im „Studio für Stimmkunst und neues Musiktheater“ der Musikhochschule Stuttgart, Betreuung der „Master Neue Vokalmusik“-Studenten, Projektbetreuung, Studienleitungen

Seit 2012 Professor (50%) für Gesang an der Hochschule für Musik Saar

Seit 2015 Professor (100%) für Gesang an der Hochschule für Musik Saar 

Meisterkurse am Conservatoire national supérieure de Paris, in Boston (Harvard-University), an den Musikhochschulen in Graz, Bukarest, Riga, Basel, Hannover, Karlsruhe, in Warschau und Israel.

 

Kontaktdaten

E-Mailadressefrank-woerner@gmx.de


Zurück

++ Erfolg für Myriam Ghani beim "Deutschen Musikwettbewerb" ++

Myriam Ghani (Klasse Prof. Gaby Pas-Van Riet) nahm mit großem Erfolg am "Deutschen Musikwettbewerb 2017" (DMW) in Leipzig teil: Sie erreichte die III. Runde/Halbfinale, in dem sie vor der 36-köpfigen Gesamtjury ihre...mehr...


++ HfM-Ensemble Baroque4 gewinnt 2. Preis beim „Förderpreis Alte Musik“ ++

Das Ensemble Baroque4 mit Studierenden der HfM Saar hat den 2. Preis beim diesjährigen „Förderpreis Alte Musik“  gewonnen. Mit dem Preis fördern der Saarländischer Rundfunk und die Akademie für Alte Musik im Saarland seit...mehr...


++ HfM-Prorektor Prof. Jörg Nonnweiler mit dem Landespreis Hochschullehre ausgezeichnet ++

HfM-Prorektor Prof. Jörg Nonnweiler ist mit einem Landespreis Hochschullehre des Saarlandes ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis gemeinsam mit Nicole Schwarz von der Saarbrücker Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)...mehr...


++ Professur für Birgit Ibelshäuser ++

Birgit Ibelshäuser, Absolventin der Klasse Elementare Musikpädagogik (EMP) von Prof. Michael Dartsch und der Perkussionklasse von Prof. Thomas Keemss, hat den Ruf auf eine Professur für „Musikpraxis in der Grundschule“ an der...mehr...


++ Daniel Stoll erfolgreich beim „Concours de Genève“ ++

Der Violinist Daniel Stoll aus der Klasse von Prof. Hans-Peter Hofmann hat mit dem Vision String Quartett beim internationalen Musikwettbewerb „Concours de Genève“ in der Wertung Streichquartett den 1. Preis sowie alle drei...mehr...